Allgäu
Engere Kooperation von Tourismusverabnd AllgäuBayerischSchwaben und Bay. Hotel- und Gaststättenverband

Der Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben und die schwäbischen Vertreter des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands (BHG) setzen sich künftig gemeinsam für mehr tourismuspolitisches Gewicht ein. Vereinbart wurde dieser Schulterschluss bei einem Treffen in Neu-Ulm Finningen. Klaus Holetschek, der neue Vorsitzende des Tourismusverbands, plädierte dabei für die Einrichtung eines regelmäßigen tourismuspolitischen Dialogs mit maßgeblichen Politikern auf Schwabenebene.

Beim BHG stieß er damit auf großes Interesse. Ziele sind die Stärkung des Tourismus in Schwaben, mehr Anerkennung für den Tourismus als Leitökonomie sowie bessere politische Rahmenbedingungen für die Branche.

Neben Klaus Holetschek und Verbandsgeschäftsführer Bernhard Joachim nahmen von Seiten des BHG der Vorsitzende des Bezirks Schwaben, Johann Britsch, sowie BHG-Bezirksgeschäftsführer Jochen Deiring an dem Treffen teil.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen