Bündnis 90/Die Grünen
Energietour macht Halt bei Irene in Wildpoldsried

Das Projekt 'Irene' (Integration regenerativer Energien und Elektromobilität) soll technische und wirtschaftliche Lösungen für künftige Herausforderungen aufzeigen. Die beiden Allgäuer Grünen-Landtagsabgeordneten Thomas Gehring und Adi Sprinkart informierten sich im Allgäuer Überlandwerk bei Dr. Michael Fiedeldey, Bereichsleiter Technik, über die Umsetzungsmöglichkeiten dazu im Allgäu.

„Das Ziel der Energietour ist es, die Möglichkeiten und den Stand der Forschung innovativer Energieprojekte kennenzulernen“, verdeutlichte Ludwig Hartmann, der energiepolitische Sprecher der Fraktion.

Die Gemeinde Wildpoldsried, betonte Fiedeldey abschließend, eigne sich für den Versuchsverlauf hervorragend, da dort die Menschen aktiv beteiligt sind. Die Oberallgäuer Gemeinde sei Vorreiter und Modell für eine künftige Energielandschaft.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen