Neubau
Energiespar-Bahnhof in greifbarer Nähe

Die Bahn hat ihre Hausaufgaben gemacht: Sie sagte nun Finanzstaatssekretär Franz Pschierer zu, einen Bahnhofsneubau für Kaufbeuren in die Unternehmensplanung aufzunehmen. Entstehen soll eine so genannte «Green Station», also ein energieeffizienter Bau. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass der Freistaat 700000 Euro beisteuert. Jetzt ist es Aufgabe Pschierers, dieses Geld lockerzumachen.

Der Staatssekretär will deshalb nun Gespräche mit dem Wirtschafts- und Umweltministerium führen, ob es möglich ist, das Geld im Doppelhaushalt 2011/12 einzuplanen.

Die Stadt müsste sich laut Oberbürgermeister Stefan Bosse an diesem Neubau nicht finanziell beteiligen. Er macht auch deutlich, dass es sich hierbei nicht um einen repräsentativen Bau handelt. Vielmehr seien die Modellprojekte «Green Station» energieeffizient und hochfunktionell.

Bosse sieht aber keine Möglichkeit mehr für eine größere Lösung. Denn ein weiteres Handelszentrum möchte er am Bahnhof nicht eröffnen. Für eine kommunale Mitnutzung des Gebäudes gebe es auch keinen Bedarf, nachdem die Idee, dort die Beruflichen Oberschulen unterzubringen, am Widerstand der Schule gescheitert ist.

Das Kaufbeurer Bahnhofsgebäude selbst ist im Besitz der Bahn. Sie würde für die «Green Station» als Bauherrin auftreten. Weitere Flächen im Umfeld sind im Eigentum der «Bietsch und Mendler GmbH», die kürzlich den Bahnhof Immenstadt modernisierte. Dabei hatte Geschäftsführer Franz Josef Bietsch in einem Interview mit unserer Zeitung erklärt, dass auf den 33000 Quadratmetern Fläche, die seiner Firma in Kaufbeuren gehören, ein Supermarkt, Wohngebäude und Parkflächen geplant seien.

Kein Supermarkt mehr

Wirtschaftsreferent Siegfried Knaak stellt ebenso wie Bosse klar, dass es neben dem bestehenden Discounter Lidl dort keinen weiteren Supermarkt geben werde. Dieser befindet sich bereits auf einer Fläche von Bietsch.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen