Ottobeuren
Energieleistung bringt die Wende

2Bilder

Mit einem wahren Kraftakt haben die Bayernliga-Handballer des TSV Ottobeuren den TSV Simbach niedergerungen. Durch eine fulminante Aufholjagd gewann der TSVO sein Heimspiel am Ende mit 28:27 (12:16).

Dabei verlief die erste Halbzeit aus Ottobeurer Sicht nicht zufriedenstellend. Schon nach elf Minuten lag der Gastgeber mit 1:5 zurück. Zwei Siebenmeter-Würfe (Koskue, Erhart) blieben ungenutzt. Beim Stand von 8:11 nahm TSVO-Trainer Thomas Lang eine Auszeit für sein Team.

Zum Seitenwechsel lag Simbach mit vier Toren in Front. «Wir haben in der ersten Halbzeit zu viele kleine Fehler produziert. Außerdem hat die Abstimmung im Mittelblock gefehlt», bemängelte Lang. Als der letztjährige Bayernliga-Torschützenkönig Lars Bülow anfangs der zweiten Halbzeit zum 17:12 für die Niederbayern traf, schwand bei den 400 Fans die Hoffnung auf einen Heimsieg.

Doch dann ging es Schlag auf Schlag: Simbachs Markus Nawrotzky bekam eine Zwei-Minuten-Strafe aufgebrummt. Das war für die Allgäuer das Signal zum Aufbruch.

Acht Minuten vor dem Ende gelang den Ottobeurern der Ausgleich zum 22:22. Der als Führungsspieler überzeugende Achim Wittlinger traf anschließend zur Führung. Schlussmann Varga hielt nun famos. Das spielentscheidende Tor gelang David Pade in der Schlussminute - es war sein erster Torwurf im Spiel.

So spielte der TSV Ottobeuren: Zoltan Varga (1.-24. und 31.-60. Minute), Christoph Schwarz (24. bis 30. Minute); Mikko Koskue (5 Tore), Thomas Schaffer, Achim Wittlinger (8), Attila Susan (3), Roman Polyfka (7/davon 3 Siebenmeter), David Pade (1), Michael Höbel, Benedikt Bartenschlager (3), Johannes Erhart (1), Christian Stumpf, Michael Karlstetter, Gunther Kotschmar.

Schiedsrichter: Waldemar und Vitali Ohm (Dietenheim/Illertissen). Zuschauer: 400

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen