Marktoberdorf
Endgültig: Übergang für immer zu

Das Schicksal des Bahnübergangs an Kilometer 2,543 zwischen Thalhofen und Fechsen ist besiegelt: Er bleibt endgültig geschlossen. Der Marktoberdorfer Stadtrat verzichtete mehrheitlich auf eine Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahn-Bundesamtes.

Der Bauausschuss tendierte in seiner vorigen Sitzung in die Richtung, die Möglichkeiten einer Klage ausloten zu lassen. Das Ergebnis stellte Stadtbaumeister Peter Münsch nun dem Stadtrat vor. Auch ein Anwalt habe nicht sagen können, wie groß die Erfolgsaussichten der Stadt vor Gericht sein könnten. Dieses Wagnis wollten deshalb nur die wenigsten im Gremium eingehen.

Was ein Gerichtsverfahren koste, lasse sich derzeit nicht beantworten, erklärte Münsch auf Nachfrage von Doris Rößle (Freie Wähler). Ihr Fraktionskollege Franz Barnsteiner war einer von sieben Personen, die zu einer Klage rieten: «Wir haben dann bessere Möglichkeiten gegenüber der Bahn.»

Reger Lastwagenverkehr

Das wiederum bezweifelte Wolfgang Schmid, ebenfalls Freie Wähler: «Wenn wir den Übergang bauen dürfen, dann sagt uns die Bahn, wie wir ihn bauen müssen. Und dann wird hier keiner mehr das Geld aufbringen.» Er riet, mit den noch bestehenden Übergängen das Beste zu versuchen, «auch wenn das Neubaugebiet nun den Verkehr hinnehmen muss». Vor allem deren Bewohner waren es, die sich immer wieder über den regen Lastwagenverkehr am Langweg beschwerten.

«Kiesgruben werden wandern»

Axel Maaß (Grüne) stimmte Schmid zu. «Wir haben Alternativen. Die Kiesgruben werden in Richtung Fechsen wandern. Also lassen wir es gut sein.» Und dabei blieb es dann auch. (af)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen