Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Wirtschaft
Ende einer Ära in der Gablonzer Industrie

Das Unternehmen Wilhelm Kamp in Kaufbeuren-Neugablonz steht vor dem Aus, nachdem Geschäftsführer Hans-Jürgen Peter wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenz angemeldet hat. Die Produktion wird eingestellt, der Betrieb abgewickelt. <%IMG id='1139062' title='Wilhelm Kamp GmbH'%>

Der Grund laut Peter: Ein Großkunde ist weggebrochen. Acht Mitarbeiter müssen sich nun neue Arbeitsstellen suchen oder gehen in den Ruhestand. 'Ich musste die Reißleine ziehen', sagt Peter, der auch als Vorstandsvorsitzender im Bundesverband der Gablonzer Industrie tätig ist. 

Die Gesellschaft Wilhelm Kamp mit Sitz am Gablonzer Ring ist ein kleiner Betrieb, in dem sich innerhalb einer vier Jahrzehnte währenden Firmengeschichte große Kreativität entfaltet hat. Sie steht beispielhaft für die Produktionsbandbreite in vielen Unternehmen des Firmenverbundes, die von der klassischen Schmuckherstellung hin zu technischen Produkten reicht. Auch beim Zulieferer Wilhelm Kamp liegen die Wurzeln in der Schmuckfertigung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen