Bildung
Elterninitiative will Antrag für evangelische Grundschule in Kempten stellen

Bildung in privater Hand: Diese Idee macht offensichtlich Schule. Nächstes Jahr nämlich möchten Eltern aus dem Umfeld der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (EFG) eine neue private Grundschule eröffnen - es wäre die vierte in Kempten.

Magnus-Schule soll sie heißen und mit einer ersten und einer dritten Klasse starten. Und zwar in der Eicher Straße 11 - dem Gemeindezentrum der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde. In den nächsten Tagen wollen die Eltern, die sich in einem Förderverein zusammengeschlossen haben, die Genehmigung bei der Regierung von Schwaben beantragen.

Neun staatliche und drei private Grundschulen gibt es in Kempten. Darunter mit der Josef-Kentenich-Schule eine so genannte 'Bekenntnisschule' - also eine Grundschule mit religiösem Hintergrund. Warum noch eine weitere? Weil, so sagt CSU-Stadtrat, Vater und zweiter Fördervereins-Vorsitzender Andreas Kibler, in Leubas fast ausschließlich katholische Kinder aufgenommen würden. Die Magnus-Schule werde sozusagen ein evangelisches Pendant.

Den ganzen Bericht über die evangelische Grundschule mit einem Kommentar finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 24.09.2013 (Seite 33).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ