Innung
Elfmal Gold und zehnmal Silber für Bäckereien in Kempten und im Oberallgäu

Die Allgäuer Bäckermeister bereiten sich schon auf die bevorstehende Weihnachtszeit vor. Dazu gehört auch die jährliche Stollenprüfung der Bäckerinnung Kempten-Oberallgäu: Dort können die Innungsbetriebe ihre Stollen durch einen unabhängigen Sachverständigen prüfen lassen.

Geschmack, Geruch, Form sowie Lockerung und Krumenbild waren die Kriterien, die bei der Prüfung in der Berufsschule III in Kempten bewertet wurden.

Daneben konnten die Innungsbetriebe auch ihr Birnenbrot zur Bewertung vorlegen. 'Das Birnenbrot hat im Allgäu eine große Tradition, deshalb wollten wir es in die Bewertung mit einbeziehen', erläutert Erwin Weber, Obermeister der Innung.

Für die vorgelegten Stollen und Birnenbrote vergab Qualitätsprüfer Manfred Stiefel vom 'Institut für die Qualitätssicherung von Backwaren' (IQBack) insgesamt elfmal 'Gold' und zehnmal 'Silber' an die Bäckereien in der Region.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen