Wiedergeltingen
Elektroschrott wirft Fragen auf

Mit verschiedenen Bauvoranfragen befasste sich der Gemeinderat Wiedergeltingen in seiner jüngsten Sitzung. Für Diskussion sorgte die auf dem Kienle-Mühle-Gelände beabsichtigte Ansiedlung eines Elektroschrott-Recyclingbetriebes. Während die immissionsrechtlichen Belange dem Landratsamt zur Prüfung vorliegen, hatte die Gemeinde Wiedergeltingen über den Antrag zum Neubau einer tragenden Überdachung zu entscheiden. Im Antrag der Firma ALBA R-Plus werden neben Kupfer und Kunststoffen auch gefährliche Stoffe erwähnt.

Axel Fischer (FWW) und andere Gemeinderäte zeigten sich befremdet, dass dazu keine genaueren Angaben gemacht würden. Der Gemeinderat stimmte dem Antrag unter dem Vorbehalt zu, dass von höherer Stelle die Einhaltung aller immissionsschutzrechtlichen Vorgaben genau geprüft werde. Eine andere Anfrage betraf die Errichtung einer Ausstellungshalle des Autohauses Brendel. Das Grundstück müsste dazu neu erschlossen werden. Der gesamte Gemeinderat steht dem Vorhaben positiv gegenüber, weil in diesem Zusammenhang ein Gehweg in diesem Bereich geplant ist, der die Situation für Fußgänger entschärfen würde.

Einmal mehr lag eine Anfrage zur Errichtung eines Solarparks, in diesem Fall östlich der Kienle-Mühle, vor. Der Gemeinderat möchte aber zunächst die ausstehenden Erfahrungen mit dem genehmigten Solarpark im Bereich Galgen auswerten. Wegen der aktuellen Finanzkrise hat sich die Realisierung dieses Projekts verzögert. Allerdings war zu hören, dass mit dem Baubeginn noch im Herbst zu rechnen sei.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen