Eishockey
Eisstadion Kaufbeuren: SPD erfährt erst aus den Medien neue Pläne

Dass nun angesichts der hohen Sanierungskosten ein Neubau ins Zentrum der Überlegungen an der Rathausspitze rückt, musste die SPD-Fraktion nach eigener Aussage aus den Medien erfahren. 'Wir wussten, dass es eine Untersuchung gab', sagt Fraktionssprecherin Catrin Riedl zur Allgäuer Zeitung. 'Das Ergebnis haben wir aber erst in der Zeitung gelesen.'

Oberbürgermeister Stefan Bosse hatte bei der Nominierungsversammlung der CSU, bei der er wieder als Kandidat für die Kommunalwahlen im März aufgestellt wurde, die Fokussierung der Stadtverwaltung auf einen Neubau bekannt gegeben. Er begründete dies damit, dass ihm die Untersuchungsergebnisse erst kurz zuvor erreicht hätten und er diese angesichts ihrer Bedeutung schnell öffentlich machen wollte.

'Die Bausubstanz am Berliner Platz kann großteils nicht erhalten oder erneuert werden', sagte Bosse. Derzeit geht die Stadtspitze deshalb von einem Neubau der Arena am Berliner Platz oder von einem Neubau an anderer Stelle als wahrscheinlichste Alternativen aus.

Dabei stehen Kosten in Höhe von 15 Millionen Euro im Raum. Bosse vermutet, dass es keine staatlichen Zuschüsse gibt und die Kosten für ein Provisorium während der Bauzeit an der selben Stellen oder für ein neues Grundstück 'obendrauf' kämen.

Mehr über das Eisstadion und über die Situation im Stadtrat erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 22.11.2013 (Seite 33).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen