Memmingen
Einzug in neue Realschule verzögert sich erneut

Der Einzug in das neue Gebäude der staatlichen Realschule verzögert sich weiter: Er gehe jetzt davon aus, dass das Haus an der Schlachthofstraße ab Anfang Dezember genutzt werden kann, so Oberbürgermeister Dr.Ivo Holzinger. «Der Estrich ist nicht so getrocknet wie geplant», fügt der Rathauschef hinzu.

Zunächst hatte es geheißen, dass sich der Einzug wegen des strengen Winters um vier bis sechs Wochen verschiebe. Stadt und Schule machten sich dann auf die Suche nach Ausweichquartieren. Schließlich wurde folgende Lösung gefunden: Sieben Klassen der fünften und sechsten Jahrgangsstufe werden vorübergehend im ehemaligen Gebäude des Berufsbildungszentrums der Arbeitgeberverbände (bfz) unterrichtet. Es befindet sich in der Allgäuer Straße. Vier siebte Klassen bleiben vorerst im Gebäude des Vöhlin-Gymnasiums.

Für die Stadt würden dadurch Mehrkosten in Höhe von rund 100000 Euro entstehen, so Holzinger. Schadensersatz-Ansprüche ließen sich daraus aber nicht ableiten. Es sei unbestritten, dass der harte Winter die Arbeiten verzögert habe.

«Zudem hätten wir ausdrücklich eine Garantiezeit verlangen müssen und auch in dem Fall wäre die Frage aufgekommen, wie man mit Problemen umgeht, die durch schlechtes Wetter entstehen.» An dem neuen Realschul-Gebäude werde auch samstags und teilweise in der Nacht gearbeitet, so Holzinger.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen