Einmal getrennt, immer getrennt

Kempten | kep | Ist die Mülltrennung in Kempten eigentlich eine Farce? Mit dieser Frage hat sich AZ-Leser Helmut Otto Holzfuß an unsere Zeitung gewandt. Wie der Ingenieur aus seiner Wohnung im achten Stock eines Kemptener Hochhauses selbst gesehen haben will, werde grünes und braunes Glas beim Abtransport aus den Wertstoffinseln 'einfach zusammengeschüttet'.

Holzfuß fragt sich, warum es dann nicht einfach einen Altglascontainer für weißes und buntes Glas gibt.

'Diese Befürchtungen von einigen Bürgern hören wir seit vielen Jahren immer wieder', räumt Christian Oberhaus ein. Doch der Pressesprecher vom Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) gibt 'Entwarnung' und erklärt, dass der Glas-Abfall aus den verschiedenen Containern beim Abtransport 'auf jeden Fall' weiter getrennt bleibe.

'In unseren Abfall-Fahrzeugen befinden sich verschiedene Kammern', erklärt er. Je nachdem, wieviel Glas sich in einem Container angesammelt habe und welcher Behälter geleert werde, würden im Abfallfahrzeug Ein-Drittel- beziehungsweise Zwei-Drittel-Kammern bereit gestellt. 'Braunes Glas, das sehr wertvoll ist, kommt häufig in eine Ein-Drittel-Kammer', berichtet der ZAK-Pressesprecher.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020