Aktion
Einmal Astronaut sein - Wie Kinder im Forum Allgäu den Alltag im Weltraum erleben können

Auf den Spuren vom Mars: Frei nach diesem Motto hat sich das Forum Allgäu noch bis 3. November in ein Paradies für Mars- und Weltraumforscher verwandelt. So können Kinder von vier bis zehn Jahren mit dem Modul 'Mars for kids' beispielsweise eine Reise zum 'Roten Planeten' antreten.

Viele Kinder nehmen zurzeit diese Gelegenheit wahr. Die AZ war dabei.

Wie auf einer richtigen Raumstation fühlen sich die jungen Astronauten. Bevor – wie gestern eine Vorschulklasse aus dem Oberallgäu – die Kinder jedoch in die verschiedenen Räume dürfen, müssen sie sich wie richtige Astronauten ankleiden.

Und als die selbst ernannten 'Marsonauten' dann gründlich den Marsboden untersuchen, bleibt kein Stein auf dem anderen: Mit einem Hammer ausgestattet, wird das Gestein gründlich auseinandergenommen. So finden die jungen Weltraumforscher zum Beispiel heraus, dass Marsgestein magnetisch ist.

Auf die Frage 'Warum ist der Mars eigentlich rot?' gibt es auch eine einfache Antwort: 'Ganz klar! Er rostet!' Denn was magnetisch ist, muss ja auch Metall enthalten.

Aber die Arbeit bleibt nicht lange ungestört: Ein gefährlicher Sandsturm bahnt sich an und die 'Marsonauten' müssen schnellstens zurück zum Raumschiff. Doch auch hier sind sie nicht vor der Gefahr sicher:

Die Abenteurer erschrecken, als sie feststellen, dass im Raumschiff Sauerstoff verloren geht. Schnell erkennen sie, mit kleiner Hilfe von ihrer Anführerin Annemarie (19), dass das Übel von einer lockeren Schraube ausgeht, die sie mit vereinter Kraft wieder anziehen.

Hinterher bekommt jeder einen Einblick, wie ein Berufsastronaut überhaupt lebt und erfährt am eigenen Leib, wie es ist, kopfüber zu schlafen, wie man im Weltall trinkt, schläft und sich die Zähne putzt. Damit sie zu Hause auch gut üben können, bekommen die Kinder am Ende ihrer Marsmission richtige Weltraumnahrung und eine Astronautenzahnbürste geschenkt.

Und wie kam die Weltraummission an? 'Toll', fanden die Kinder. Ob sie denn mal Astronaut werden wollen? Lukas weiß das jetzt schon: 'Wir haben viel gelernt, aber Astronaut sein? Das wäre mir viel zu gefährlich.'

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019