Allgäu
«Einfach enger zusammenrücken»

Nachgefragt Bei Claus Tenambergen Heute Abend flimmert anlässlich des Kaufbeurer ESVK-Corona-Filmfestivals der erste Film über die knapp 90 Quadratmeter große Leinwand im Eisstadion. Wir sprachen mit Claus Tenambergen über die Vorbereitungen in der Sparkassen-Arena.

Wie ist der derzeitige Stand der Dinge, gibt es noch viel zu erledigen?

Tenambergen: Wir liegen gut in der Zeit. Die Leinwand steht ja schon seit Längerem und auch die Tontechniker waren bereits da. Im Laufe des Tages wird dann noch bestuhlt und der Gastronomiebereich hergerichtet.

Gibt es auch einen Probelauf?

Tenambergen: Ja, am Abend werden wir einen Film laufen lassen, um Bild und Ton zu testen.

Wie kann man sich das Eisstadion im fertigen Zustand vorstellen?

Tenambergen: Die Eisfläche besteht zu zwei Dritteln aus Leinwand und Stühlen, das andere Drittel teilen sich die Bühne, das Catering und die Tanzfläche. Allerdings werden wir Freitag oder Samstag nach dem Film Stühle beiseite räumen, um die Tanzfläche zu vergrößern. Sie rechnen also mit einem vollen Haus?

Tenambergen: Der ESVK-Film, DJ Florian Weiss von Antenne Bayern und die Premiere von Ice Age3 sind mit Sicherheit Publikumsmagneten. Aber auch die anderen fünf Abende werden dem Kartenverkauf nach zu urteilen gut besucht sein. Deshalb bittet der Verein die Anwohner aufgrund der dadurch entstehenden Lärmbelästigung um Verständnis. Vor allem Freitag und Samstag könnte dies durch die Partys im Anschluss der Filme spürbar werden.

Macht Ihnen das schlechte Wetter Sorgen?

Tenambergen: Also wenn wir jetzt eine Open-Air-Veranstaltung hätten, wäre ich schon etwas nervös. Aber so rücken wir einfach ein bisschen enger zusammen, dann klappt das schon (lacht). (sim)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen