Füssen
Einer hat gerufen, viele sind kommen

«Mir tuts Maul schon weh», stellte Max Eichhorn am späten Abend bei der Jam-Session im «Dandy Club» lachend fest. Die vielen Glückwünsche zu seinem 83. Geburtstag freuten ihn sehr - und auch dass einige seiner musikalischen Weggefährten den Weg nach Füssen fanden.

Rudi Leinweber und Helmut Böck hatten den Abend für ihren Freund arrangiert (wir berichteten): Zum einen, um sein Schaffen zu würdigen - zum anderen aber, um der Jazz-Gemeinde in Füssen einen neuen Veranstaltungsort vorzustellen. Mit der «Dandy Bar», dem neu gestalteten Kellerlokal der Tennishalle, soll der Jazz in Füssen wieder eine Heimat finden.

Mit Helmut Böck (Bass), Alfred Wassermann (Klavier), Charly Seitz (Trompete/Flügelhorn) und Toni Lill (Posaune) fand sich mit Max Eichhorn (Drums) eine bewährte Truppe zusammen, die das Publikum restlos begeisterte. Als Überraschung des Abends entpuppten sich Helmut Winklmeier (Begleitgitarre) und Gerhard Götz (Trompete). Mit der Amerikanerin Karen Benson am Klavier kam das musikalische Sahnehäubchen dazu. Walter Catulla aus Reutte und Helmut Winklmeier setzten mit Titeln von Django Reinhardt die Pointen des Abends mit Gypsi Jazz.

«Beim Jazz musst du improvisieren können» so Rudi Leinweber, der sich über den Gastauftritt von Jazzpianistin Karen Benson am Klavier besonders freute. «An einem solchen Abend müssen ganz spontane Dinge passieren können, dann ist es gute Unterhaltung.» Blieben bei «Satin doll» die Füße noch ruhig, so trieb es spätestens bei «Recado Bossa Nova» oder «C Jam Blues» die Gäste auf die Tanzfläche. Das Stück, 1942 von Duke Ellington zum ersten Mal gespielt, begeistert auch heute noch.

Wo sich früher Heavy Metal und Techno abspielten, sollen in Zukunft, zunächst im vierteljährlichen Rhythmus, weitere Jazzabende stattfinden. Es sollen Veranstaltungen sein, die ein eher gehobenes Publikum ansprechen - und auch eine Bühne für Nachwuchskünstler ist.

Die Max-Eichhorn-Combo ist am Samstag, 8. Mai, im «Hirsch Inn» in Pfronten zum nächsten Mal zu hören.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019