Konversion
Einen Schritt weiter? Regionale Politiker treten für die Hochschulaußenstelle in Kaufbeuren ein

2017 wird sie weg sein, die Technische Schule der Luftwaffe in Kaufbeuren.

Die Stadt wurde im Rahmen der Konversion mit am härtesten getroffen. Durch den Abzug der Bundeswehr verliert die Stadt den größten Arbeitgeber, über 1000 Soldaten müssen gehen. Die große Frage ist jetzt seit Monaten: Was geschieht mit dem Gelände und den Gebäuden am Fliegerhorst? Die Abgeordneten aus der Region hätten schon eine Idee parat: Sie wollen in Kaufbeuren eine Außenstelle der Kemptener Hochschule etablieren. Doch das Wissenschaftsministerium steht solchen Zweigstellen eher ablehnend gegenüber. Bei einem Termin mit dem Bayerischen Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch traten die Politiker nun erneut für ihr Vorhaben ein.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen