Urlaub
Einen Kurztrip genießen – ein bebilderter Reiseführer macht es möglich

2Bilder

An Spaniens 'Weißer Küste' einen wunderbaren 'Seelen-Smoothy' genießen kann man mit dem neuen bebilderten Reiseführer 'mein hin und weg'. Einen Kurztrip nach Alicante.

Ich spürte: Du musst unbedingt mal raus aus deinem Alltag, hinein in eine Umgebung, in der du dich entspannen und wieder neue Energie tanken kannst, mein heilsamer Entschluss: Etwas ganz anderes sehen und Schönes erleben. – Aber wie und wo? Bei meiner Suche fand ich im Internet 'mein hin und weg': Einen bebilderten Reiseführer, der zu 'einzigartigen Kurztrips in den Süden' verlockte.

Also ab in den Buchladen und kaufen. Beim Blättern blieb ich am 'A' hängen. Die Beschreibung des an der östlichen Mittelmeerküste Spaniens gelegenen Alicante machte mir Lust 'hier mal kurz vorbei zu schauen'. Zumal dieses Ziel, wegen seiner schnellen und bequemen Erreichbarkeit vom Allgäu Airport in Memmingen aus, sozusagen 'direkt um die Ecke liegt'. Den Flug und die zentral gelegene Unterkunft buchte ich unkompliziert im Internet. Anschließend druckte ich noch meine Bordkarte aus und checkte direkt über meinem Computer von Zuhause aus ein. Die Flugzeit vom Allgäu Airport nach Alicante dauerte eine Stunde und 55 Minuten. Den Transfer von Alicante Airport in die Stadt und zurück hatte ich mit dem Flughafen-Linienbus vorgeplant. Ich war in Alicante mit dem Vorsatz angekommen, 'das ganz Besondere' zu entdecken, was dieses Reiseziel laut 'mein hin und weg' ausmacht. Um möglichst viel zu sehen, streifte ich zu Fuß durch das Zentrum von Alicante.

Faszinierend, wie harmonisch sich in dieser Stadt an der 'Costa Blanca' (Weiße Küste) Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft spiegeln und ergänzen. Ideal für mich, um aufgeschlossen und erwartungsvoll mein 'Erlebnis Spanien' in vollen Zügen zu genießen. Offensichtlich hat das im dritten Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung von den Römern gegründete Alicante eine große Geschichte, deren historische Zeugen ich überall entdeckte.

Neben den Römern haben Phönizier, arabische Mauren und verwegene Seeräuber das Erscheinungsbild von Alicante geprägt. Daran hat mich besonders intensiv die über dem feinsandigen Palmen-Badestrand der 'Platja de Postiguel' auf einem Felsen thronende Festung 'Castilio Santa Barbara' mit ihrem grandiosen Panoramablick über ganz Alicante erinnert. Die noch dazu per Aufzug mühelos erreichbar ist.

Alicante an der Costa Blanca ist ein faszinierendes Reiseziel am Mittelmeer. Ob die Altstadt, ihre Markthalle, die Museen, das Theater, die urige Bodegas und Gourmettempel, alles faszinierte und begeisterte mich. Nach dem Stadtbummel, Stranderlebnis unter Palmen, anschließender Aufzugsfahrt zum 'Castillo' und dann an der 'Esplanade' zu relaxen', das ist einfach herrlich. Nach zwei Tagen kam ich wie neu geboren zurück nach Hause. In der spanischen Hafenstadt treffen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aufeinander. Ideal für aufgeschlossene Touristen, die eine lebendige Stadt in Spanien in vollen Zügen genießen möchten. Also seien Sie neugierig und gehen Sie selbstständig auf Entdeckungstour.

Weitere Informationen unter www.mein-hinundweg.de.

Den Reiseführer erhält man in allen AZ Service-Centern der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen