Stadtranderholung
Eine verschworene Mannschaft

Im Sauseschritt tragen die Kinder Bretter und Paletten durch den Nieselregen, ruckzuck werden die Planken mit mehr oder weniger gezielten Hammerschlägen an Pfähle genagelt. Hier eine Anweisung, da eine kleine Korrektur: Es dauert nicht lange, dann steht schon die erste Wand, wenig später ist bereits der Umriss einer Hütte zu erkennen. Rund 550 Kinder und 60 Betreuer wuseln über die Wiese, als würden sie ihre hölzernen Behausungen um die Wette hochziehen.

Gestern fiel der Startschuss zur 39. Stadtranderholung - und das ist heuer wörtlich zu verstehen. Alles dreht sich auf dem Gelände unterhalb des Kemnater Römerturms in diesem Jahr um den Sport. Unter dem Motto << Auf nach Kemnat - Fertig - Los! >> widmen sich die Teilnehmer zwei Wochen lang verschiedenen Sportarten, die sonst eher weniger im Rampenlicht stehen. << Es muss nicht immer Fußball sein >>, erklärt Michael Böhm, Geschäftsführer des veranstaltenden Stadtjugendrings Kaufbeuren (SJR). Ob Tanzen, Kraftsport oder Denksport: Wichtig sei, dass Sport jedem Spaß machen kann und für alle etwas dabei ist. << Fairness und der Teamgedanke, gemeinsam etwas anzupacken, das steht hier bei uns im Vordergrund >>, so Böhm.

Das zeigt sich bereits beim kollektiven Errichten der 15 Hüttendörfer, das traditionell an den ersten Tagen des Ferienvergnügens von statten geht. << Wir helfen alle zusammen, dann geht das ganz flott, auch wenn wir keine Hobby-Heimwerker sind >>, sagt Elisabeth (13), die sich mit sechs Freundinnen eine Hütte teilt. So mancher Nagel wird dabei krumm ins Holz getrieben, nicht jeder Spalt in der Bretterwand lässt sich schließen. << Wir haben jedenfalls viel Spaß. Hier bei der Stadtranderholung macht man etwas Sinnvolles und hängt in den Ferien nicht nur gelangweilt zuhause rum >>, meint die Siebtklässlerin. Etwas ins Schwitzen zu geraten, schade dabei bestimmt keinem.

Jedes der einzelnen Hüttendörfer repräsentiert eine bestimmte Sportart. Die Freunde Mike (13) und Michael (14) gehören zum Team Bootsport. << Wir sind große Sport-Fans, deswegen freuen wir uns sehr über das Motto >>, berichten die beiden, die seit mehreren Jahren bei der Stadtranderholung dabei sind. Am schönsten sei aber nach wie vor das Hüttenbauen zu Beginn. << Wichtig ist, den Daumen rechtzeitig unter dem Hammer wegzubringen. Das klappt aber leider auch mit unserer Erfahrung nicht immer >>, grinst Michael.

Bolzplatz wird zur Kemnat-Arena

Besonders beliebt sind bei den Kindern auch die große Seifenrutsche und der Badeweiher, der gemäß dem diesjährigen Motto kurzerhand in << Schwimmstadion >> umbenannt wurde. Natürlich findet sich das Thema Sport auf dem gesamten Areal wieder. Aus der Feuerstelle wird das Olympische Feuer, der Betreuercontainer gilt als Ersatzbank und der Bolzplatz heißt vorübergehend << Kemnat-Arena >>. In der Werkstatt wird außerdem Fanbekleidung wie Schals und Mützen geschneidert, ein Bobby-Car-Rennen sorgt für << Formel 1-Flair >>, Cheerleader feuern die jungen Athleten lauthals an.

<< Wir wollen einfach Spaß an der Bewegung vermitteln >>, erläutert Chef-Organisator Böhm, der sich heuer über Rekordteilnehmerzahlen freuen darf. So groß sei der Zuspruch noch nie gewesen. << Wahrscheinlich sind wir erstmals überhaupt auch in der zweiten Woche komplett ausgebucht >>, prognostiziert der SJR-Geschäftsführer.

Nur wenige Plätze gibt es noch für die zweite Woche der Stadtranderholung. Die Anmeldung ist ausschließlich im Internet möglich.

www.sjrkf.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen