Kempten
Eine Stunde lang stehen Ampeln still

2Bilder

Im Forum Allgäu war es nur ein kleines Flackern. An mehreren Kreuzungen in der Stadt hatte die Panne schon größere Auswirkungen: Knapp eine Stunde lang fielen am frühen Freitagnachmittag die Ampeln aus. Ursache war laut Michael Fiedeldey, Geschäftsführer von Allgäu Netz, ein Defekt einer 110000-Volt-Leitung nahe der B 19 bei Rauhenzell. Ein umgestürzter Baum hatte auf die Leitung gedrückt. Völlig weg gewesen sei die Spannung aber nicht.

Um 13.25 Uhr ging bei Allgäu Netz die Störungsmeldung ein. Zu diesem Zeitpunkt begannen auch die Lichter im Forum Allgäu zu flackern, für Sekunden schaltete sich die Lüftung aus. «Das war aber so kurz, dass nicht einmal das Notstromaggregat ansprang», sagt Jens Döring, technischer Leiter des Forums. Dort sei man über das Aggregat übrigens auch für größere Eventualitäten gerüstet. «Damit», so Döring, «können wir zwar nicht alles abdecken, aber zumindest die sicherheitstechnischen Anlagen wie Aufzüge, die Sprinkleranlage und der Lautsprecher funktionieren.»

Glücklicherweise keine Unfälle

Größere Auswirkungen hatte die Störung an mehreren Kreuzungen im Stadtgebiet. Unter anderem am Berliner Platz und auch an der Ringkreuzung in der Lindauer Straße standen die Ampeln für knapp eine Stunde still. «Wir hatten drei Streifenbesatzungen im Einsatz, die den Verkehr zwischen 13.30 und 14.20 Uhr geregelt haben», erläutert Polizeisprecher Christian Owsinski. Unfälle habe es durch den Ausfall der Ampeln glücklicherweise keine gegeben.

Doch nicht nur auf das Stromnetz hatte der Sturm am Freitag Einfluss. So mussten Polizei und Feuerwehr immer wieder wetterbedingt ausrücken. Laut Owsinski hatte der Sturm im Steufzgen einen Spargelstand auf die Fahrbahn geblasen. Und am Carl-von-Linde-Gymnasium musste die Feuerwehr eine Buche fällen, die entwurzelt worden war und gegen einen weiteren Baum drückte. (bec)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019