Eine Frage bleibt offen

Es war abzusehen. Der Freie Wähler Roman Haug hat sich zwar wacker geschlagen in einem langen Wahlkampf, aber er kam doch etwas müder rüber als sein Kontrahent Elmar Stegmann von der CSU. Inhaltlich - und das wurde bei Pressegesprächen, in Podiumsdiskussionen und Einzelveranstaltungen intensiv geprüft - lagen die beiden nah beieinander. So haben sie den Wählerinnen und Wählern die Entscheidung nicht ganz leicht gemacht.

Den zwar knappen aber doch eindeutigen Sieg Elmar Stegmanns allein mit seinem CSU-Bonus zu begründen, wäre zu einfach. Denn der Bad Hindelanger Bürgermeister und FW-Kandidat Roman Haug wurde durchaus offen und neugierig aufgenommen im Landkreis Lindau. Vor allem mit seiner Gelassenheit hat er viele Sympathien gewonnen. Haug ist kein Taktierer, kein mit allen Wassern gewaschener Politiker, der berechnend jeden Satz auf allgemeine Verdaubarkeit prüft, bevor er ihn ausspricht. Direkt und ehrlich hat sich der Oberallgäuer im westlichen Allgäu und am Bodensee vorgestellt.

Seine Intelligenz und angenehme Ausstrahlung haben freilich nicht gereicht im Duell mit einem wachen, ebenfalls sympathischen und dynamischen Jungpolitiker. In der direkten Auseinandersetzung der beiden hatte Stegmann nicht selten ein ein deutliches Bisschen mehr zu sagen als Haug.

Letztlich hat dem Bad Hindelanger Bürgermeister der Biss gefehlt. Mancher fragte sich, ob er denn so richtig will. Die Westallgäuer und Lindauer jedenfalls haben sich entschieden für einen energiegeladenen Mann, der anpacken will. So wie sich Elmar Stegmann bisher präsentiert hat, kann der Kreis davon ausgehen, dass er einen guten Landrat erhält. Eine Frage - obwohl bereits vielfach verneint - bleibt allerdings offen: Wie lange bleibt ein ehrgeiziger, junger Politiker in Lindau?

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019