Oberallgäu
«Einbrüche kein Grund zur Panik»

Eine Serie von Wohnungseinbrüchen in den letzten Wochen beunruhigt die Hausbesitzer. Das hat auch Kriminaldirektor Albert Müller festgestellt. Der Chef der Kemptener Kripo warnt dennoch vor Panik. Er ist der Auffassung, dass nur ein Teil dieser Delikte auf das Konto bestimmter Täter geht und die haben seiner Einschätzung nach wohl schon das Weite gesucht.

Bei drei bis vier Einbrüchen in Ein- oder Mehrfamilienhäuser geht die Kripo davon aus, dass sie die gleiche Handschrift tragen: Es waren Dämmerungs- und Tageswohnungseinbrüche, und die Täter hatten es auf Wertgegenstände wie Schmuck und Designerprodukte abgesehen, die in osteuropäischen Ländern gut absetzbar seien. Solche Fakten lassen laut Müller darauf schließen, dass osteuropäische Gruppen unterwegs seien, die nach mehreren gezielten Delikten in einer Region auch schnell wieder weiterziehen. Mittlerweile habe es ähnliche Taten auch im Unterallgäu gegeben. Ganz andere Spuren hinterließen dagegen zum Beispiel Drogenabhängige, die relativ «primitiv» handelten und alles mitnähmen, was sich irgendwie zu Geld machen lässt.

Zu übergroßen Ängsten vor Einbrechern sieht der Kripo-Chef keine Veranlassung, zumal so professionell arbeitende Täter nie Menschen überfielen, sondern bei Problemen sofort wieder abzögen: «Es ist also wirklich nicht nötig, sich nicht mehr auf die Straße zu trauen aus Angst vor Einbrechern», beruhigt Müller. Als vernünftige Reaktion bezeichnet er dagegen einen Besuch bei der Beratungsstelle der Kripo, um sich über die Möglichkeiten technischer Prävention zu informieren und die Wohnungs- und Terrassentüren effektiv zu sichern. Zudem sei das Allgäu überdurchschnittlich selten Ziel von Serientätern, weil hier auch durch die Schleierfahndung sehr viel und spezialisiert kontrolliert werde. Mit entsprechenden Fahndungskonzepten erreiche die Polizei außerdem, dass Bandeneinbrüche auch geklärt werden können.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen