Kriminalität
Einbrüche in Raiffeisenbanken im Unterallgäu

2Bilder

Einbrüche in verschiedene Geschäftsstellen und in eine Waren-Filiale der Raiffeisenbank Iller-Roth-Günz halten die Memminger Kriminalpolizei seit Wochen auf Trab. Die Täter rückten zumeist mit schwerem Gerät an, flexten Geldautomaten auf und entwendeten einen Tresor. In Günz im Landkreis Unterallgäu wurde die Geschäftsstelle so stark beschädigt, dass sie ab 30. November endgültig geschlossen wird, das teilte der Vorstandsvorsitzende Helmut Graf mit. 'Alle Mitarbeiter sind stark verunsichert', berichtet Graf. Deshalb werde jetzt in zusatzliche Sicherheitsmaßnahmen investiert, die weit uber die normalen Vorschriften hinaus gingen.

Viele Angestellte hatten auch Angst vor einem Uberfall, wie er kurzlich in der Erkheimer Sparkasse verübt wurde, sagt Gerhard Kirchensteiner, Bereichsleiter bei der Raiffeisenbank Iller-Roth-Gunz mit Sitz in Bellenberg (Kreis Neu-Ulm). Bisher schlugen die Tater jedoch immer nachts zu.

Den ganzen Bericht zu der Einbruchserie mit mehr Informationen finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 25.11.2013 (Seite 17).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen