Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess
Einbruchserie: Angeklagter schweigt

Gestern hat vor dem Landgericht Memmingen der Prozess gegen einen 49-jährigen Arbeitslosen begonnen, der in Memmingen und Trunkelsberg 17 Mal in Wohnungen eingebrochen sein soll. Bei elf dieser Diebestouren erbeutete er laut Staatsanwalt Schmuck und Bargeld im Wert von 5300 Euro. Der entstandene Sachschaden ist circa doppelt so hoch.

Der 49-Jährige schwieg zu den Vorwürfen. Seine Ex-Freundin widerrief ihre belastenden Angaben vom März 2010, weil sie ihn jetzt schützen wollte. Erst nach einer Ermahnung des Richters bestätigte sie die Aussage wieder. Die Beweisaufnahme soll nun Klärung bringen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen