Marktoberdorf / Ostallgäu
Einbrechern Paroli bieten

Immer wieder ist im Marktoberdorfer Schulzentrum eingebrochen worden. Von Partys, die rund um die Gebäude gefeiert wurden, blieben Flaschen und Scherben liegen. Um dem - auch jetzt in den Ferien - entgegenzuwirken, setzt der Landkreis Ostallgäu seit einigen Monaten für alle seine zehn Schulen einen privaten Wachdienst ein. Jede Nacht ist er um und in den Realschulen Marktoberdorf, Obergünzburg und Buchloe, die Berufsschule in Marktoberdorf, die Don-Bosco-Schule in Marktoberdorf, die Landwirtschaftsschule Kaufbeuren und vier weitere Schulen in Füssen auf Patrouille. Unter Beobachtung steht auch das Landratsamt.

Einer der Wachmänner, die in den Nachtstunden auf Streife sind, ist der Marktoberdorfer Mike Leveringhaus. Er gehört zu den Mitarbeitern der Firma W.I.S. Sicherheit + Service, die vom Landkreis beauftragt wurde, nachts nach dem Rechten zu sehen. Mit Taschenlampe, Handy und Notizbuch ausgerüstet macht er sich in den Nachtstunden zu ganz unterschiedlichen Zeiten auf seinen Kontrollgang in Marktoberdorf. Den Lichtkegel seiner Taschenlampe richtet er in dunkle Ecken und auf die Fenster, um zu sehen, ob sie auch alle geschlossen sind. An den Türen rüttelt er. Wenn sie nicht ordnungsgemäß abgeschlossen sind, holt er dies nach. Besonderheiten trägt er in sein Tagebuch ein, elektronisch wird festgehalten, wann er an welchem Objekt war. Bei einem Kurs der Industrie- und Handwerkskammer (IHK) hat er gelernt, welche Rechte er als Wachmann hat.

Wenn tatsächlich Einbrecher am Werk sein sollten, ruft er die Polizei. Solch einen Ernstfall, so Mike Leveringhaus, hatte er bislang noch nicht. Aber Unbefugte, die sich auf dem Gelände der Realschule Marktoberdorf nachts aufhielten, hat er schon aufgefordert, das Areal zu verlassen.

Vor allem Computer und die hochwertige Ausstattung, so Bereichsleiter Michael Dodwell (Kempten) lockten Diebe. Der Wachdienst achte darauf, dass die Häuser verschlossen sind, und er schaue nach Verdächtigem, wenn zum Beispiel manchmal das Licht in Arbeitsräumen oder Klasszimmern in den Abendstunden noch brennt. Dann geht der Wachmann in das Gebäude und löscht die Lampen.

«Das gibt uns eine gewisse Sicherheit», sagt Stefanie Sattler vom Bereich Liegenschaftsverwaltung am Landratsamt. Denn, so bestätigt sie, Einbrüche an den Schulen hätten sich in der Vergangenheit gehäuft.

Rund ums ganze Gebäude

Der Wachmann sieht auch rund um die Schulen nach dem Rechten: Insbesondere kontrolliert er versteckte Winkel. «Wir hoffen», so Sattler, «dass dieser Einsatz Wirkung zeigt.» Immerhin lässt sich der Landkreis diesen Dienst im Jahr rund 36000 Euro kosten. Dennoch seien auch die Hausmeister der Schulen nicht aus der Pflicht. Wie vorher ist es auch weiterhin ihre Aufgabe, mit zu kontrollieren, ob im und ums Gebäude alles in Ordnung ist. In der Kürze der Zeit könne noch keine Erfolgsbilanz gezogen werden, sagt Dodwell. Aber soviel stehe fest: Das Risiko für Vandalen und Einbrecher, erwischt zu werden, sei um eine Vielfaches größer geworden.

Es gehe dabei auch um Prävention. Denn es komme immer wieder vor, dass Seiteneingänge vergessen werden zu verschließen oder dass sogar Schlüssel an Türen stecken bleiben. Noch nicht im Gespräch sei solch ein Wachdienst für städtische Gebäude, sagt Bürgermeister Werner Himmer.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen