Dachaufstockung
Ein Stück Eisberg für 25 Euro - Förderverein geht neue Wege

«Wir sind uns sicher, dass es der südlichste Eisberg der nördlichen Halbkugel sein wird», sagt Oliver Baldauf. Gemeint ist die Aufstockung auf dem Funktionsgebäude am Eisplatz, das Eisstüble, Kassenbereich, Toiletten und Umkleidekabinen beherbergt. Im vergangenen Herbst wurde das Richtfest gefeiert, und noch rechtzeitig vor den ersten Schneefällen konnte eine Folienverkleidung angebracht werden, sodass das Gerüst wind- und wasserdicht ist. Entstehen sollen dort zusätzliche Räumlichkeiten. Damit sie auch zur Umgebung passt, soll die Aufstockung optisch an einen Eisberg erinnern: Hinter die Verkleidung aus gelochtem Wellblech soll türkisfarbene Folie angebracht werden, die je nach Lichteinfall in einem anderen Farbton schimmert - so wie es bei echtem Eis auch der Fall ist.

Das Vorhaben kostet natürlich Geld. Die 50000 Euro, die der Förderverein von der Stadt bekommen hat («das hätte die Sanierung des Flachdaches auch gekostet»), sind für Konstruktion und Abdichtung draufgegangen, erklärt Baldauf. Um weiteren Handlungsspielraum zu haben, hat sich der Förderverein eine besondere Art der Finanzierung ausgedacht: Sponsoren können auf dem Papier ein Teil des Eisbergs erwerben - für 25 Euro pro Stück. Dafür gibt es eine Besitzurkunde, eine Spendenquittung und einmal im Jahr ein großes Eisberg-Fest für alle Spender. 300 Anteile sollen an den Mann gebracht werden, 150 wurden bereits verkauft.

Das Anbringen der Außenfassade ist das größte Projekt, dass den Förderverein im Frühjahr und Sommer beschäftigen wird. Daneben wird die Trockenlegung des Kellers angepackt, wobei die Feuchtigkeit laut Eismeister Rudi Epp längst nicht mehr so stark sei wie im Vorjahr. Die Verantwortlichen hoffen auf möglichst viele Helfer. Ein Infotreffen dazu ist am 26. März um 15 Uhr am Eisplatz geplant.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen