Quartiersmanagement
Ein Quartier will sich aufwerten

Viel Geld hat die Stadt Kaufbeuren in das Quartier im Bereich Ringweg und Untere-Ludwig-Straße in den vergangenen Jahren investiert. Das Areal wurde bereits für 1,5 Millionen Euro neu gepflastert und seit knapp einem Jahr gibt es das Projektbüro «Aktive Innenstadt Kaufbeuren» im Generationenhaus im Ringweg.

Dort werden im Quartier ansässige Eigentümer und Gewerbetreibenden von Projektmanager Daniel Abbenseth beraten. Bei einer Infoveranstaltung unweit im Kaufbeurer Rathaus beschlossen nun rund 30 Beteiligte, einen Quartiersfonds einzurichten, der mit Geldern der Ansässigen und aus der Städtebauförderung gefüllt werden soll. Wieviel Geld in dem Fonds gesammelt werden soll, steht noch nicht konkret fest.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen