Ein Privatmann ruft zum Frühjahrsputz in der Natur auf

Waltenhofen/Kempten | mun | Eine flächendeckende und groß angelegte Müll- und Abfall-Sammelaktion soll kommendes Frühjahr wieder im Landkreis Oberallgäu und im Kemptener Stadtgebiet stattfinden. Initiator Roland Braun aus Waltenhofen erhält dabei Unterstützung vom Zweckverband für Abfallwirtschaft Allgäu/Kempten (ZAK). Der Verband will alle in Frage kommenden Schulen anschreiben und um die Mithilfe der Schüler bitten.

'Mir geht die Verschmutzung der Landschaft durch viele Bürger so auf den Nerv, dass ich nach der Schneeschmelze die Aktion SIS starte', sagt Braun (67). SIS - das Kürzel steht für seinen Slogan: 'Sauber ist super'. Besonders viel Abfälle liegen nach der Schneeschmelze entlang der Straßen. Viele Autoinsassen werfen ihren Müll einfach aus dem Fenster. Stattfinden soll die Aktion, wenn ein Ende des Winters absehbar und der Schnee geschmolzen ist. 'Andererseits darf das Gras aber auch noch nicht zu hoch gewachsen sein', sagt Braun - also im März oder April. Beteiligen könnten sich an der Aktion nicht nur Schüler, sondern natürlich auch Erwachsene.

Die Aktion 'SIS' will auch erreichen, dass die Umgebungen der Wertstoff-Sammelbehälter regelmäßig gereinigt werden und Müll außerhalb der Behälter dort gar nicht mehr abgelagert wird.

Wer bei der Aktion 'Sauber ist super' mitmachen will, sollte sich mit Roland Braun, Telefon 0831/17086, in Verbindung setzen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ