Schule
Ein offenes Ohr für Grundschüler: Neue Jugendsozialarbeiterinnen in Memmingen

Seit einigen Jahren gibt es immer mehr Jugendsozialarbeiter an Schulen.

Und das nicht nur in da, wo man es spontan vermuten würde. Denn nicht nur in den sogenannten Brennpunkten ist es notwendig sich der Sorgen der Schüler anzunehmen. Auch und gerade ganz am Beginn der Schullaufbahn brauchen die Kinder oft jemanden, dem sie sich anvertrauen können. Als Ansprechpartner für die Schüler hat die Stadt Memmingen jetzt Jugendsozialarbeiterinnen vorgestellt, die in zwei Grundschulen ihre Arbeit aufgenommen haben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020