Immenstadt
Ein Logo und eine Broschüre für die 650-Jahr-Feier

Es war der 22. Juli 1360 als das damalige «Immendorf» mit Genehmigung Kaiser Karls IV. offiziell zur Stadt ernannt wurde. Dieses historische Ereignis liegt im kommenden Jahr genau 650 Jahre zurück. Und das soll, wie berichtet, im Städtle kräftig gefeiert werden. Vom 22. bis 25. Juli steigt die Stadterhebungsfeier und auch davor und danach ist einiges geplant (siehe Infokasten). Um das Fest nun auch nach außen zu bewerben, präsentiert das Stadtmarketingbüro jetzt

erstmals das Logo für das Jubiläumsjahr: Im Rahmen eines kleinen Wettbewerbs haben zwei Immenstädter Unternehmen und eine junge Uniabsolventin ihre Ideen eingebracht. «Der Ausschuss hat sich für den Vorschlag von Eberl Medien entschieden», erklärt Weißinger.

Budget zur Umsetzung ist knapp

Parallel, so die Marketingchefin, «laufen die Vorbereitungen für das Fest auf Hochtouren». Obwohl das Budget mit einer Summe von gerade mal 25000 Euro knapp sei und das Organisationsteam überschaubar, betont sie, werde im Hintergrund schon eine ganze Weile am Feinschliff gearbeitet.

Die Feierlichkeiten werden sich aus sportlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen zusammensetzen. Noch können Vereine, Veranstalter und Organisatoren ihre Ideen bis zum 21. Dezember einbringen. Ende Januar soll der Veranstaltungskalender - der auch andere kulturelle Höhepunkte des Jahres beinhalten werde - vollständig in Form einer Broschüre erscheinen, kündigt Weißinger an:

«Jeder, der möchte, kann sich ein Exemplar aus der Stadtverwaltung, aus Gästeinformationen oder aus Geschäften zum Nachlesen mit nach Hause nehmen.»

Präsentation: Das Festprogramm wird offiziell am 13. Januar um 19 Uhr im Rathaus präsentiert. Kontakt zur Festorganisation unter festival2010@immenstadt.de oder unter 08323/914-185.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019