Ein Kurpark als neue Attraktion

Von Freddy Schissler | Oy-Mittelberg Theo Haslach hat leichtes Spiel an diesem Nachmittag, seine Gäste in gute Laune zu versetzen. Die Sonne scheint, das Thermometer zeigt angenehme 20 Grad und der Blick auf die Berge des südlichen Oberallgäus ist von hier oben frei und durchaus beeindruckend.

Der Bürgermeister von Oy-Mittelberg möchte den neuen Kurpark der Gemeinde vorstellen und glaubt: 'Wir haben nun eine weitere Attraktion zu bieten - für unsere Gäste, aber auch für unsere heimischen Bürger.'

Auch Kneippbecken

Kleiner Kurpark-See, Kneippbecken, Pavillon, 30 Meter langer Barfußweg, Klettermöglichkeit, Beleuchtung: Haslach ist sich sicher, 'dass der neue Kurpark die Lebensqualität steigert'. Dafür war die Gemeinde bereit, die Geldschatulle weit zu öffnen. 450 000 Euro kostete die Erneuerung eines zuvor eher tristen Geländes. Wobei die Hälfte der Kosten durch einen Zuschuss des Freistaats beglichen wird.

Lob von den Bürgern

In den Augen des Bürgermeisters hat sich diese Investition schon jetzt gelohnt. Er habe schon öfters Lobendes von den Bürgern zum neuen Park gehört, freut sich der Rathauschef.

Der Park komplettiere nun das in den 80er Jahren gebaute Kurhaus und werde als Anbindung an den Ortskern gesehen. Und was Theo Haslach besonders freut: Viele Bürger hätten eigene Ideen mit eingebracht und letztlich auch selbst Hand angelegt - zum Beispiel Mitglieder des Kur-und Kneippvereins, der beiden Gartenbauvereine sowie des Deutschen Alpenvereins, Ortsgruppe Oy.

In vier Monaten gestaltet

Zwei Jahre hatte die Planung des Kurparks gedauert, innerhalb von vier Monaten nahm er vergangenes Jahr Gestalt an. Nächste Woche (20. Mai) wird er eingeweiht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen