Kempten
Ein Impuls für weitere Sanierungen

Ganz im Zeichen des Wettbewerbs «Allgäuhaus - aus alt mach neu» stand gestern der Allgäuer Energietag im Kemptener Kornhaus. Dort bekamen die Preisträger der verschiedenen Kategorien ihre Auszeichnungen. Nicht in allen Sparten gab es einen ersten Preis, weil die Jury sehr strenge Kriterien angelegt hatte, wie Martin Sambale, Geschäftsführer des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (Eza) erklärte. Den Leserpreis unserer Zeitung überreichte Markus Brehm, Geschäftsführer des Allgäuer Zeitungsverlages (AZV). Eza und AZV hatten gemeinsam den Wettbewerb ausgelobt (siehe Sonderseite). <%IMG ID='351760' align='right'%>

Vor der Preisverleihung referierte Professor Dr. Wolfgang Seiler über den «Klimawandel als Herausforderung und Chance». Der ehemalige Leiter des Instituts für Meteorologie und Klimaforschung (Garmisch-Partenkirchen) erinnerte daran, dass bereits Anfang der 90er Jahre über dieses Thema diskutiert worden sei. «Das zeigt, dass wir schon sehr viel Zeit verloren haben.» Die Fakten seien bekannt, so Seiler: die Veränderung der Sonnentätigkeit und die vom Menschen gemachten Treibhausgase. Die Folgen: Erderwärmung, Abschmelzen der Gletscher, weniger Schnee und mehr Hochwasser, mehr Hitzetote, mehr tropische Krankheiten in bisher gemäßigten Zonen.

<%TBR from='inject'%>

«Wir haben aber die Chance, uns auf den Klimawandel einzustellen», machte Seiler Mut. Stärkster Energie-Fresser seien Heizungen. Deshalb müsse alles getan werden, um diesen Faktor zu verringern. Dazu sei eine intelligente Energie-Technologie nötig, die in den kommenden Jahren übrigens zu einem Riesen-Weltmarkt werde.

Der Vorsitzende der Allgäu-Initiative, Gebhard Kaiser, lobte ebenso den Wettbewerb «Allgäuhaus», wie von Sponsorenseite Manfred Kreisle, Vize-Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu, und Michael Wiessner vom Dämmstoffhersteller Saint-Gobain Isover. Denn es sei wichtig, die Bevölkerung für diese Themen zu sensibilisieren. Das könne einen Impuls geben für weitere energieeffiziente Sanierungen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen