Sonthofen
Ein großes Jubiläum wirft seine Schatten voraus

Eine ganze Reihe an Aktivitäten stehen in diesem Jahr bei der Stadtkapelle Sonthofen auf dem Plan. Die nächste: Am Sonntag, 25. April, gibt das Blasorchester ein Konzert in der Kirche St. Michael - um 20 Uhr. Ihm voraus geht um 19 Uhr ein Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder des Vereins. Stefan Nowicki sprach im Vorfeld des Konzertes mit dem neuen Vorsitzenden Volker Hörmann über das Programm und die Stadtkapelle.

Herr Hörmann, wie lange machen Sie schon Musik?

Volker Hörmann: Seit gut dreißig Jahren. Also genau seit 1979.

Und seit wann spielen Sie in der Stadtkapelle Sonthofen?

Volker Hörmann: Ich habe in der Jugendblaskapelle begonnen und mit 18 habe ich dann zur Stadtkapelle gewechselt.

Sie sind vor kurzem zum Ersten Vorsitzenden der Stadtkapelle Sonthofen gewählt worden. Was sind Ihre Aufgaben?

Volker Hörmann: Ich war seit 1998 Zweiter Vorsitzender und bin nun zum Ersten Vorsitzenden ernannt worden. Ich leite die Tagungen des Vorstands und habe ansonsten hauptsächlich mit dem Tagesgeschäft zu tun.

Das heißt, ich vereinbare und plane die Termine, kläre in Zusammenarbeit mit dem Dirigenten die Besetzungen ab, und seit drei Jahren gehört auch die Nachwuchsförderung mit zu den Aufgaben.

Am kommenden Sonntag präsentiert sich die Stadtkapelle in einem großen Kirchenkonzert in St. Michael. Was steht da auf dem Programm?

Volker Hörmann: Es spielt das Hauptorchester, das Bläserquintett und die Alphorngruppe. Die Musik reicht von Händel über Beethoven bis hin zur modernen Musik, wie «Conquest of Paradise» von Vangelis.

Wie sieht in diesem Jahr die weitere Planung aus?

Volker Hörmann: Höhepunkte sind in diesem Jahr sicherlich das Maibaumaufstellen, das wir mitgestalten, und dann im Sommer die fünf Standkonzerte am Oberen Markt. Außerdem planen wir einige Frühschoppenkonzerte zur Belebung der Altstadt.

Die Stadtkapelle wurde ja 1815 gegründet. Das bedeutet: In fünf Jahren steht ein großes Jubiläum ins Haus. Wirft dieses Ereignis bereits seine Schatten voraus?

Volker Hörmann: Ja, wir planen ein Bezirksmusikfest und haben erste Ideen mit dem Zweiten Bürgermeister Harald Voigt ausgetauscht. In die konkrete Planung treten wir aber sicherlich erst in zwei Jahren ein.

Wie ist es um den Nachwuchs der Stadtkapelle bestellt?

Volker Hörmann: Wir hatten lange Probleme, da der Nachwuchs aus der Jugendblaskapelle nicht mit der nötigen Kontinuität floss. Daher haben wir uns auf eigene Beine gestellt und bilden nun seit drei Jahren selber aus. Wir haben zur Zeit 13 Jugendliche und sind darüber sehr glücklich. Für die Nachwuchsgewinnung haben wir besonders die Hauptschule im Visier, da wir hier die größeren Chancen sehen, dass die Jugendlichen auch hier im Allgäu und vor Ort bleiben.

Dazu haben Sie auch die Nachwuchsgruppe «Fortissimos». Wie sehen da die Aktivitäten aus?

Volker Hörmann: Bei den «Fortissimos» handelt es sich um eine kleine Bläsergruppe. Sie waren beim Weihnachtskonzert dabei und werden auch beim Stadtfest einen eigenen Auftritt haben. Unser Ziel ist es, dass die Jugendlichen bei uns die D1-Prüfung ablegen und dann in das Hauptorchester wechseln.

Termin: Die Stadtkapelle Sonthofen gibt ein Konzert in der Sonthofer Stadtpfarrkirche St. Michael am Sonntag, 25. April, um 20 Uhr. Zuvor gestaltet sie dort ab 19 Uhr einen Gottesdienst mit.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen