Roßhaupten
Ein Dorf ist mehr als die Summe seiner Einwohner

Ein Dorf ist mehr «als die Summe seiner Einwohner». Das betonte Bürgermeister Thomas Pihusch beim Neujahrsempfang für die er Bürger. Allen Mitbürgern, die sich um die Gemeinde verdient gemacht haben und allen Vereinen, dem Gemeinderat und der Gemeindeverwaltung galt deswegen «ein ganz herzliches Dankeschön». Der Dank galt auch den Teilnehmern am Fotowettbewerb « im Fokus». Deren Aufnahmen stellt die Gemeinde im Vorraum zur Tourist Information aus.

Pihusch erinnerte an das vergangene Jahr. Für ihn als neu gewählten Bürgermeister und für alle, die Verantwortung als Gemeinderäte tragen, war das ein «einschneidendes Erlebnis mit Langzeitwirkung», wie er hervorhob. An örtlichen und weltweiten Beispielen zeigte der Bürgermeister auf, dass durch die Globalisierung das heutige Leben in einem Gespinst von relativen Bewertungen verlaufe. So sei für den Ort die Beschaffung eines neuen Löschfahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr relativ teuer. Das Fahrzeug selbst sei jedoch eine gute Investition, wenn dessen wirksamere Rettungsmittel eingesetzt werden.

Pfarrer Hans-Ulrich Schneider erinnerte daran, dass Gedenken und Bemühen um den Weltfrieden in der Kirche stets ein besonderer Schwerpunkt zu Jahresbeginn seien. Kriege entstünden aus Ungerechtigkeit, Not, Armut und dem Wunsch, diesem Elend zu entfliehen. Die Folge der Kriege sei jedoch regelmäßig ein noch größeres Elend. Das Gebet als «eine sehr bedeutende und nicht selten unterschätzte Notwendigkeit, sich dem Geschenk des Friedens zu öffnen», hob Pfarrer Schneider mit Nachdruck hervor. Zuversicht, Vertrauen und den durch Gebete möglichen, persönlichen Frieden im Herzen wünschte er allen Mitbürgern.

Den «Neujahrsempfang nur für Roßhauptener Bürger» gestalteten diese selbst: Angestellte der Gemeindeverwaltung sorgten für die Gäste, ein Streicherquintett - nur Roßhauptener - unter der Leitung von Anette Schweiger umrahmte den Empfang mit sakraler Volksmusik aus der Region. Sie «haben uns hier, musikalisch gesehen, den Himmel fürs neue Jahr schon mal voller Geigen gehängt», freute sich Bürgermeister Pihusch.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019