Ein Dankeschön für treue Geister der Gemeinde

Pfronten | pm | Den Beginn des neuen Kirchenjahres hat der Pfarrgemeinderat von St. Nikolaus in Pfronten zum Anlass genommen, Danke zu sagen für die vielen Dienste, die während des Jahres ehrenamtlich in der Pfarrgemeinde geschehen. Der Familientag, zu dem sich besonders die Familien zusammenfanden, in denen sich heuer ein Kind auf die Erstkommunion vorbereitet, bot dazu den idealen Rahmen.

«Die Lebendigkeit einer Pfarrgemeinde steht und fällt mit den zahlreichen Diensten, die ehrenamtlich geschehen», betonte Pfarrer Bernd Leumann in seinen Dankesworten. Auf die vielen Menschen, die oft im Verborgenen einfach da seien, mit großer Zuverlässigkeit Aufgaben übernehmen, ihre Fähigkeiten aktiv in das Leben einer Pfarrgemeinde einbringen, sei ein Pfarrer gerade jetzt sehr angewiesen. Ohne sie könnte Gemeinde heute wohl nicht funktionieren, strich der katholische Geistliche die Bedeutung des Laiendienstes heraus. Die namentlich Geehrten stehen deshalb stellvertretend für die große Schar der ehrenamtlichen Mitarbeiter der Pfarrgemeinde St. Nikolaus.

Für 25 Jahre als Sängerin oder Sänger im Kirchenchor ehrten Pfarrer Leumann und Pfarrgemeinderatsvorsitzende Christel Kaltenbach Anita Falk, Barbara Jahn, Karl-Heinz Jendt, Rita Liebmann, Luise Miller, Klement Moller, Resi Rist, Alois Bergmiller und Inge Bergmiller. Bereits 40 Jahre sind Hannerose Schmidt und Schwester Leonharda Ließel beim Kirchenchor dabei. Am meisten Chor-Dienstjahre haben Franziska Kögel und Rosemarie Hitzelberger mit beachtlichen 60 Jahren vorzuweisen.

Leumann und Kaltenbach dankten aber auch Matthias Kaltenbach und Felix Schneider für 35 Jahre Organisation und Durchführung der Altpapier- und Altkleidersammlung sowie Alois Andraschky für 25 Jahre Mesnertätigkeit in Röfleuten. Maria Mautz, Maja Büchner und Leni Paulsteiner bekamen Dankesurkunden für ihren Einsatz als Kommunionhelferinnen und Lektorinnen.

Für besonders vielfältige Verdienste wurden Josef Briechle und Josef Schaffrath geehrt. Beide prägen mit ihrem Engagement seit vielen Jahrzehnten das Leben in der Pfarrgemeinde mit.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen