Rettenberg
Ehrungen für Feldgeschworene

Herbert Rehle und Michael Groß aus Rettenberg erhalten heute die Ehrenurkunde für 25- bzw. 50-jähriges Wirken als Feldgeschworene. In diesem Amt ist man für die Kennzeichnung von Grundstücksgrenzen zuständig. Die Arbeit als Feldgeschworener ist eines der ältesten erhaltenen Ämter der kommunalen Selbstverwaltung. In ganz Bayern gibt es rund 20.000 Feldgeschworene. Landrat Gebhard Kaiser übergibt die Ehrenurkunden am Nachmittag im Landratsamt Oberallgäu.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ