Ehrennadeln in Gold und Silber für 146 IHK-Prüfer

Buchenberg/Ostallgäu | pm | Bei einer Feier in Buchenberg hat die IHK Schwaben langjährige Prüferinnen und Prüfer bei den IHK-Ausbildungsprüfungen geehrt.146 Teilnehmer aus dem Allgäu erhielten die silberne Ehrennadel der IHK Schwaben für eine ehrenamtliche Prüfertätigkeit von über 10 Jahren. 86 Prüferinnen und Prüfer erhielten die goldene Ehrennadel für ihr über 20-jähriges Engagement. Markus Brehm, Vorsitzender des Industrie- und Handelsgremiums für Kempten und das Oberallgäu, überreichte gemeinsam mit Johann Dandl, dem Leiter des Geschäftsfeldes Aus- und Weiterbildung und IHK-Regionalgeschäftführer Klaus Fischer die Ehrennadeln und Urkunden.

IHG-Vorsitzender Brehm dankte in seiner Laudatio den Prüferinnen und Prüfern für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement auch im Namen der schwäbischen Wirtschaft: 'Sie tragen durch Ihr Engagement im Prüfungswesen der IHK maßgeblich zur derzeit ausgezeichneten wirtschaftlichen Situation in Schwaben bei, indem Sie für die Qualität unseres Fachkräftenachwuchses sorgen und dies schon über lange Jahre. Prüfungen animieren zum Lernen und sorgen so für den hohen fachlichen Hintergrund, der unseren Facharbeiternachwuchs für zukünftige Herausforderungen in der Arbeitswelt qualifiziert.'

Besonderen Dank zollte Brehm auch allen Unternehmen, die Prüferinnen und Prüfer stellen. Die Beteiligung der Unternehmen am Prüfungswesen spielt gerade vor dem Hintergrund der Qualitätssicherung in der beruflichen Ausbildung eine große Rolle. Brehm: 'Ohne die IHK Prüfungen - so wage ich zu behaupten - wäre es um die Qualität der Facharbeiter in unseren schwäbischen Betrieben nicht so gut bestellt.'

Besonders hervor hob Markus Brehm die Verantwortung, die die Prüferinnen und Prüfer gegenüber den jungen Menschen tragen, die sie prüfen und gegenüber der Wirtschaft. Eine Prüfung sei kein Selbstzweck. Sie solle den Prüfungsteilnehmern ein Zeugnis über deren Leistungsfähigkeit ausstellen und der Wirtschaft eine verlässliche Aussage über das Wissen und Können der zukünftigen Facharbeiter liefern, so der IHG-Vorsitzende.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen