Marktoberdorf / Ostallgäu
«Ehrenamtskurse» stoßen auf Begeisterung

«Die Ehrenamtlichen in unserem Landkreis stärker zu unterstützen»: Mit diesen Worten beschreibt Silke Englisch von der Servicestelle «EhrenAmt» die Motivation des Landratsamtes, sogenannte «Ehrenamtskurse» einzuführen. Unter diesem Namen bieten die Ostallgäuer Volkshochschulen (vhs) erstmalig Kurse an, die sich speziell an Ehrenamtliche richten und für alle Teilnehmer kostenlos sind. Die Gebühren übernehmen der Kreis Ostallgäu und die Sparkasse Allgäu.

Der Erfolg gibt dem neuen Kursmodell Recht: Die Nachfrage nach den Seminaren ist groß, nahezu alle Plätze waren schnell belegt. So auch am vergangenen Samstag, als die Pfrontener Kommunikationstrainerin Susanne Mayer Ehrenamtlichen in der Marktoberdorfer Volkshochschule Tipps und Tricks für die Leitung und Moderation von Versammlungen gab. Insgesamt 18 Teilnehmer aus 16 Allgäuer Vereinen lernten in Teamaufgaben und Rollenspielen, was eine erfolgreiche Planung ausmacht oder wie man als Moderator auf «Störer» reagiert, etwa, diese ernst zu nehmen, um ihnen den Wind für spätere Einwürfe aus den Segeln zu nehmen.

Das Ehrenamt schätzen

«Die Kurse orientieren sich speziell an den Bedürfnissen Ehrenamtlicher. Wir wollen ihnen zeigen, dass wir ihre Arbeit schätzen und ihnen etwas für ihr Engagement zurückgeben», erklärt Silke Englisch.

Deshalb wurde das Programm der Kursreihe auch in enger Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen zusammengestellt. Ob Grundlagen im Steuerrecht oder Wissenswertes über Öffentlichkeitsarbeit; in mehreren Gesprächsrunden wurden Themenwünsche von den Ehrenamtlichen gesammelt.

Dementsprechend positiv ist deren Urteil: «Ich finde diese Kursreihe sehr wichtig. Unsere Gesellschaft lebt davon, dass Ehrenamtliche Verantwortung übernehmen und Dinge bewegen.

Solche Kurse bieten uns die Chance, Erfahrungen mit anderen Ehrenamtlichen auszutauschen und Arbeitsweisen zu verbessern», betont Christian Mayr, Mitglied im Marktoberdorfer Verein «Team Werk e.V.». Und auch Bettina Fischer vom Obst- und Gartenbauverein Waal-Emmenhausen ist sich sicher: «Im Kommunikationstraining heute habe ich viel für meine Arbeit als Zweite Vorsitzende gelernt. Falls noch Plätze frei sind, möchte ich auch an den kommenden Kursen teilnehmen.»

Weitere Kurse sollen folgen

Im laufenden vhs-Programm hat sie dazu noch zweimal Gelegenheit.

Und auch zukünftig: «Da das Angebot von den Ehrenamtlichen so toll angenommen wird, werden wir unsere Reihe der Ehrenamtskurse sicher beibehalten und weitere Kurse anbieten», versichert Silke Englisch von der Servicestelle «EhrenAmt». Ideen für mögliche Themen gibt es genug.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019