Allgäu
EHEC Bakterien: Im Allgäu kein Grund zur Beunruhigung

Das Gesundheitsamt Oberallgäu sieht derzeit keinen Grund für größere Besorgnis in Bezug auf die gefährlichen Darmbakterien EHEC. Zwar hätte es in den letzten Tagen bei einem Touristen aus Hessen einen ersten Verdachtsfall gegeben, der Mann sei jedoch bereits wieder auf dem Weg der Besserung, erklärte Dr. Alfred Glocker, Leiter des Gesundheitsamtes Oberallgäu.

Seit Tagen grassiert in Deutschland die Angst vor dem gefährlichen EHEC-Bakterium. Nach zahlreichen Erkrankungen vor allem in Norddeutschland, die bereits zu Todesfällen geführt haben, gibt es laut Medienberichten inzwischen erste Verdachtsfälle in Bayern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen