Kultur
"East meets West": Sommer-Festival im Cambodunum-Park in Kempten

Moi et les autres, eine Swing-Chanson-Band.
5Bilder
  • Moi et les autres, eine Swing-Chanson-Band.
  • Foto: Timo Volz
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Das kulturelle Leben in Kempten fährt wieder hoch: Von Donnerstag, 25. Juni, bis Sonntag 28. Juni, findet das APC Sommer-Festival als Open Air im Archäologischen Park Cambodunum statt. Natürlich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln. Wie die Veranstalter in einer Pressemitteilung bekannt geben, steht das Festival unter dem Motto: East meets West.

Ein Überblick 

Donnerstag, 25. Juni um 20 Uhr
Moi et les autres, eine Swing-Chanson-Band mit Gitarre (David Heintz), Akkordeon (Eric Dann), Bass (Dirk Kunz) und Schlagzeug (Simon-Tobias Ostheim). "Lieder, die sich mit dem Thema Aufbruch beschäftigen – kleine und große Geschichten, die das Leben schreibt", heißt es in der Meldung. Abendkasse: 20 Euro. 

Freitag, 26. Juni um 20 Uhr
Nani-Noam Vazana "vereint nahöstliche Musikmischungen, Flamenco, nordafrikanische Beats und selbst komponierte Jazzsongs zu einem neuen, wunderbaren Mix." Abendkasse: 24 Euro.

Nani Noam Vazana.
  • Nani Noam Vazana.
  • Foto: Victor Lacken
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Samstag, 27. Juni um 20 Uhr
NuHussel Orchestra spielt Urban Score. Eine siebenköpfige Stammbesetzung, die "geschickt durch alles (manövriert), was moderner Jazz zu bieten hat – beeinflusst von Funk, Hip-Hop und Klassik bis Rock und Electro." Abendkasse: 24 Euro.

NuHussel Orchestra.
  • NuHussel Orchestra.
  • Foto: Sascha Niethammer
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Sonntag, 28. Juni um 11 Uhr
Hackberry, "ein kleiner Geheimtipp". "Dreistimmiger Gesang, entwaffnende Guerillamusic, gespielt an Gitarre, Kontrabass und Shuitar." Die Roots-Musik führt zurück zu den traditionellen amerikanischen Musikstile wie Folk, Blues und Country. Der Eintritt ist frei.

Hackberry.
  • Hackberry.
  • Foto: Florian Neukamm
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Sonntag, 28. Juni um 20 Uhr
Alexandrina Simeon Quintett mit OCEAN TALES. Sie spielen bulgarischen Vocal-Jazz. "Die Zuhörer treffen auf die bulgarische Sprache, auf uralte Melodien und Rhythmen des musikalischen Erbes am östlichen Rand Europas, das sich mit westeuropäischem Jazz kunstvoll vermischt." Abendkasse: 20 Euro.

Alexandrina Simeon Quintett.
  • Alexandrina Simeon Quintett.
  • Foto: Doris Jungwirth
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Mehr Infos 

Die fünf Konzerte finden als Open Air Veranstaltung im Tempelbezirk im Archäologischen Park Cambodunum statt. Karten gibt es an der Abendkasse. Kartenreservierung ist möglich. Weitere Informationen unter www.apc-kempten.de und unter www.klecks.de.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen