Rettungshubschrauber
Durach: Einsatz-Rekord von Christoph 17

Der im Oberallgäuer Durach stationierte Rettungshubschrauber Christoph 17 ist im vergangenen Jahr so oft benötigt worden wie nie zuvor seit Betriebsbeginn 1980. Laut Statistik wurde die Crew 2015 insgesamt 1.790 Mal gerufen.

Etwa ein Viertel der Einsätze betraf Not- und Unfälle in den Bergen – vor allem im Winter bei Pistenunfällen. 61 Mal kam das Bergetau zum Einsatz. 'Unsere wichtigste Aufgabe ist es, den Notarzt möglichst schnell zum Patienten zu bringen', erläutert Leitender Stationspilot Johann Burger.

Ob der Rettungshubschrauber eingesetzt wird oder ein Notfallmediziner per Auto unterwegs ist, entscheidet die Rettungsleitstelle. Die Hubschrauber-Crew besteht aus Pilot, Rettungsassistent und Notarzt.

Mehr über Christoph 17 erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 25.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen