Kaufbeuren
Drogenszene macht Polizei große Sorgen

Fast 76 Prozent aller Straftaten in und um Kaufbeuren werden aufgeklärt, das geht aus der Halbjahresbilanz der örtlichen Kriminalpolizei hervor.

Nach wie vor gehört die Drogenszene noch zu den größten Sorgen der Polizei. Im ersten Halbjahr 2009 ging auch die Zahl der Straftaten weiter zurück. Die Aufklärungsquote führt der Leiter der Kripo Andreas Trinkwalder auf den Fleiß seiner Kollegen zurück: Gute Tatortarbeit sei dafür nötig kriminalistischer Scharfsinn, ebenso wie geschickte Vernehmungen und die Nutzung technischer Möglichkeiten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen