Feuer
Drei Verletzte bei Kellerbrand in Asylbewerberunterkunft in Kaufbeuren

6Bilder

Mehrere Menschen sind bei einem Feuer im Keller einer Asylbewerberunterkunft in Kaufbeuren-Neugablonz aus ihren Wohnungen gerettet worden. Die Ursache des Brandes ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Das Feuer war am Freitag kurz nach Mitternacht in dem Wohnblock ausgebrochen, in dem unter anderem Flüchtlinge untergebracht sind. Als die Feuerwehr eintraf, war das Treppenhaus bereits komplett verqualmt.

Ein Bewohner musste über die Drehleiter, ein weiterer aus dem Erdgeschoss über das Treppenhaus gerettet werden. Die anderen Menschen hatten das Gebäude bereits verlassen, als die Löscharbeiten begannen. Drei Bewohner wurden zur weiteren Beobachtung vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht.

Die Mieter konnten in Ihre Wohnungen zurückkehren, nachdem kurzfristig eine Unterbringung in einer nahen Schule geplant war. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019