Corona-Übersicht
Drei Regionen über 900 - Die Allgäuer Inzidenzwerte am Dienstag

In ganz Bayern liegt die Inzidenz am Dienstag bei 984,1. Im Allgäu liegen drei Regionen über einer Inzidenz von 900. (Symbolbild)
  • In ganz Bayern liegt die Inzidenz am Dienstag bei 984,1. Im Allgäu liegen drei Regionen über einer Inzidenz von 900. (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von David Yeow

Die Inzidenzwerte in ganz Deutschland und im Allgäu steigen weiter. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) ist am Dienstag, 25. Januar in ganz Deutschland die Inzidenz auf 894,3 gestiegen. Die Zahl der Todesfälle steigt um 214 auf 116.960. Die höchsten Inzidenzwerte Deutschlands findet man in Berlin. Der Stadtteil Berlin-Mitte hat aktuell einen Wert von 3.166,5.

Kempten nähert sich der 1.000

Im Allgäu hat immer noch Lindau den höchsten Inzidenzwert. Insgesamt liegen momentan drei Regionen über 900. In ganz Bayern liegt die Inzidenz bei 984,1 und damit deutlich über dem deutschen Durchschnitt. 

Die Allgäuer Inzidenzwerte am Dienstag

(Stand: Dienstag, 25. Januar 2022, Quelle: Robert-Koch-Institut)

Landkreis Ostallgäu: 781,5 (Vorwoche: 716,7)
Landkreis Oberallgäu: 829,8 (Vorwoche: 475,3)
Stadt Kaufbeuren: 868,7 (Vorwoche: 532,9)
Stadt Memmingen: 876,9 (Vorwoche: 534,3)
Landkreis Unterallgäu: 948,2 (Vorwoche: 543,2)
Landkreis Ravensburg: 980,5 (Vorwoche: 945,5)
Stadt Kempten: 989,3 (Vorwoche: 583,1)
Landkreis Lindau: 1.236,5 (Vorwoche: 791,9)

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ