Kommunalwahl
Drei OB-Kandidaten und bisher sechs Parteien stehen in Kaufbeuren zur Wahl

Ihren Oberbürgermeister und 40 Stadträte dürfen die Kaufbeurer am 16. März neu wählen. Und sie haben dafür eine große Bandbreite an Kandidatinnen und Kandidaten. Bis zum Stichtag 23. Januar gingen im Wahlamt drei Vorschläge für die OB-Wahl und acht Listen für die Stadtratswahl ein.

Noch bis zum 3. Februar haben die Bewerber der neuen Stadtratslisten von der Linken sowie den Piraten/Unabhängigen Zeit, Unterstützer zu finden. Diese müssen mit ihrer Unterschrift bezeugen, dass sie eine Kandidatur gut heißen. Erst wenn 215 Kaufbeurer Wahlberechtigte dies dokumentiert haben, darf der Wahlausschuss diese Listen zur Wahl zulassen. Die eigenen Bewerber dürfen dabei nicht unterschreiben, was die Hürde nochmals erhöht.

Mehr zur Kommunalwahl in Kaufbeuren finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 31.01.2014 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ