Gestratz
Drei Heimsiege für den TSV Gestratz

Optimale Bedingungen fanden die 115 Mountainbiker beim 3. Kreiscup in Gestratz vor. Der Untergrund war nicht zu nass und nicht zu trocken. Die 700 m lange Kurzstrecke führte einmal um den Sportplatz und durch ein angrenzendes Wäldchen, technisch nicht sehr anspruchsvoll und relativ flach. Die 1,8 km lange Langstrecke führte zunächst ein kurzes Stück durch Gestratz auf einen Anstieg mit anschließendem Downhill, ebenfalls durch das Wäldchen am Sportplatz. «Außer einigen Wespenstichen und einem Pfostenrempler ist zum Glück nichts passiert», zeigte sich Mitorganisator Werner Zeh vom TSV Gestratz zufrieden mit dem Rennen. «Auch das Wetter hat super mitgespielt.»

Klare Start-Ziel-Siege gelangen den Lokalmatadoren Benjamin und Maxilian Krüger in den Klassen U7 und U9, die damit zwei der drei Tageserfolge für den TSV Gestratz einfuhren. Auch Jule Jankowski von der Outdoor SG Simmerberg war bei den Mädchen U7 vom Start weg nicht aufzuhalten.

Die Klasse U11, mittlerweile auf der 2,8 km Strecke unterwegs, wurde klar von den Favoriten dominiert. Bei den Mädchen schaffte Sianca Rohde (Outdoor SG Simmerberg) erneut einen deutlichen Start-Ziel-Sieg. Mit ihrer Zeit 9:37 Minuten gewann sie sogar die gesamte Klasse U11. Julius Trenkle (Outdoor SG Simmerberg) rollte bei den Buben das Feld von hinten auf und gewann mit deutlichen Vorsprung.

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen gab es in der Klasse U13 bei den Mädchen. Bianca Fäßler lag am Ende nur eine Sekunden vor ihrer Teamkollegin Regina Fäßler vom SC Scheidegg. Die Buben, die größte Altersklasse des Tages mit 18 Startern, schenkten sich ebenfalls nichts. Robin Weber (TSV Heimenkirch) hatte zwar den besseren Start, musste sich am Ende allerdings doch Christoph Höß (Tri-Club Lindenberg) geschlagen geben.

Ab der Klasse U15 galt es dann den Anstieg zu meistern. Dieser war zwar nicht übermäßig lang und steil, doch konnte hier nicht überholt werden, da der Weg sehr schmal war. Laura Albustin vom Tri-Club Lindenberg konnte einen weiteren Doppelsieg des SC Scheidegg verhindern. Sie wurde Zweite nach Lydia Fässler und vor Kathrin Boch. Elias Entrich (SG Simmerberg) erreichte bei den Buben am Ende eines spannenden Rennens einen knappen, aber verdienten ersten Platz.

Anika Schubert errang in der Klasse U17 den einzigen Tagessieg für den TSV Niederstaufen. Bei den männlichen U17-Fahrern gewann Christian Höss (Lindenberg).

Mädchen U7: 1. Jule Jankowski (SG Simmerberg), 2. Larissa Miksch (SC Scheidegg). Buben U7: 1. Benjamin Krüger (TSV Gestratz), 2. Adrian Bechteler (TSV Heimenkirch), 3. Ferdinand Ballerstedt (Tri-Club Lindenberg). Mädchen U9: 1. Anna-Maria Fäßler (SC Scheidegg), 2. Antonia Gsell (TSV Niederstaufen), 3. Johanna Ochsenreiter (SC Scheidegg). Buben U9: 1. Maximilian Krüger (TSV Gestratz), 2. Tim Weber (TSV Heimenkirch), 3. Franz Schlachter (SG Simmerberg). Mädchen U11: 1. Sianca Rohde (SG Simmerberg), 2. Anna-Maria Rigamonti (Tri-Club Lindenberg), 3. Selina Bechteler (TSV Heimenkirch). Buben U11: 1. Julius Trenkle (SG Simmerberg), 2.

Mario Jordan (TSV Heimenkirch), 3. Tobias Göttlicher (SG Simmerberg). Mädchen U13: 1. Bianca Fäßler, 2. Regina Fäßler (beide SC Scheidegg), 3. Kim Reutemann (SG Simmerberg). Buben U13: 1. Christoph Höß (Tri-Club Lindenberg), 2. Robin Weber (TSV Heimenkirch), 3. Lukas Hanisch (Tri-Club Lindenberg). Mädchen U15: 1. Lydia Fäßler (SC Scheidegg), 2. Laura Albustin (Tri-Club Lindenberg), 3. Kathrin Boch (SC Scheidegg). Buben U15: 1. Elias Entrich (SG Simmerberg), 2. Manuel Katzer, 3. Sebastian Höss (beide Tri-Club Lindenberg). Juniorinnen U17: 1. Anika Schubert (TSV Niederstaufen), 2. Rebecca Rohde (SG Simmerberg), 3. Elisabeth Fäßler (SC Scheidegg). Junioren U17: 1. Christian Höß, 2. Ralf Linder (beide Tri-Club Lindenberg), 3. Dominikus Dietrich (SG Simmerberg).

Juniorinnen U19: 1. Maria Fäßler (SC Scheidegg). Junioren U19: 1. Johannes Dietrich (SG Simmerberg), 2. Florian Göhl (TSV Gestratz). Frauen: 1. Daniela Höß, 2. Anga Albustin, 3. Ursel Fietzner (alle Tri-Club Lindenberg). Männer: 1. Hansjörg Weber (TSV Heimenkirch), 2. Stefan Schubert (TSV Niederstaufen), 3. Volker Lau-Bernhard (TSV Ellhofen). Masters weiblich: 1. Claudia Brugger (Tri-Club Lindenberg), 2. Daniela Bechteler (TSV Heimenkirch). Masters männlich: 1. Ingo Krüger (TSV Gestratz), 2. Richard Bechteler (TSV Heimenkirch), 3. Roland Brunner (TV Reutin).

Termin: Nächster Kreiscup am Samstag, 26. September, in Heimenkirch. Start ist um 11 Uhr am Freibad.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen