Nötigung
Drängelei auf der B12: Gericht stellt Verfahren gegen Kaufbeurer (41) ein

Mit einer Verfahrenseinstellung gegen eine Geldauflage in Höhe von 900 Euro endete vor dem Amtsgericht ein Nötigungsprozess gegen einen 41-jährigen Kaufbeurer. <%IMG id='1003635' title='Gericht'%>

Zwar sprach einiges dafür, dass der Mann im Juni 2014 auf einem Überholstück der B12 einen anderen Autofahrer bedrängt hatte. Der Geschädigte hatte sich damals das Kennzeichen seines Kontrahenten notiert. Allerdings waren sich der Zeuge und seine Mutter, die damals mit im Fahrzeug saß, bei der Identifizierung des Angeklagten nicht sicher.

Dieser hatte vor Gericht ein Alibi präsentiert: Er sei zum Zeitpunkt des Vorfalls in Füssen beim Probearbeiten gewesen. Sein Chef könne dies bestätigen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen