Drachen
Drachen steigen lassen macht Spaß

«Eine schöne Sache, eine wunderbare Erfahrung.» Noch heute schwelgt Jörg Schneider, Rektor der Marktoberdorfer St. Martinschule, gern in Erinnerungen. Da flatterte sein Drachen im Herbstwind und trug vielleicht manch schwere Gedanken fort. Heutzutage denken die Kinder bei Drachen eher an Fantasie- oder Märchenfiguren, weiß Susan Reiter-Röderer, Leiterin des Kindergartens in Unterthingau. Da wundere es nicht, erklärt Helga Franz von Spielwaren Härtle in Marktoberdorf, dass es in der Hauptsache eher die Großeltern seien, die ihre Enkel auf den Geschmack bringen.

Dabei geht selbst bei den Jüngsten der Trend hin zu Fluggeräten, die sie selbst steuern können, also Lenkdrachen oder Lenkmatten. Sie bestehen aus hochwertigem Material und halten auch kräftigere Windböen aus, erklärt Helga Franz. Jedoch führt sie nur kleine Matten, denn bei größeren heben Kinder im wahrsten Sinne ab.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen