Vortrag
Dr. Prümmer: Eisen für den Körper des Menschen lebenswichtig

Vorbei die Zeiten, in denen es als vornehm und schick galt, blass zu sein. Längst weiß die Medizin, dass sich hinter auffälliger Blässe Blutarmut verbergen kann. Über das komplexe Thema 'Anämien' informierte Privatdozent Dr. Otto Prümmer jetzt seine Zuhörer beim 'Forum Gesundheit' am Klinikum in Kempten.

Zur häufigsten Art gehöre die Eisenmangelanämie. Oft seien junge Frauen betroffen. Die Anämie könne wegen Mangelernährung, aber ebenso durch akute oder chronische Blutungen hervorgerufen werden, betonte der Chefarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin. Ursachen seien mitunter auch eine gestörte Eisenaufnahme, Vitamin-B-12-Mangel oder auch Folsäure-Knappheit, die oft bei Alkoholmissbrauch entsteht.

'Typische Symptome der Anämie sind Müdigkeit und Blässe', so Prümmer. Außerdem könne es wegen des Sauerstoffmangels zu Kopfschmerzen kommen, ebenso zu Leistungsverlust und 'Pulshören im Ohr'. Auch trockene Haut, brüchige Haare und Nägel, Einrisse an den Mundwinkeln sowie ständig kalte Hände weisen auf die Anämie hin. Darüber hinaus können eine beschleunigte Atmung und ein erhöhter Herzschlag auftreten.

Neben den offensichtlichen Anzeichen erhärte sich die Diagnose durch Blutuntersuchungen.

Eisen ist für den Körper des Menschen lebenswichtig, denn es wird für die Bildung der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) benötigt, die für den Sauerstofftransport zu den Zellen verantwortlich sind. Typisch für die Anämie, so Prümmer, sei ein verminderter Wert des Blutfarbstoffes Hämoglobin. Ebenso liege der sogenannte Ferritinwert unter der Norm.

Die Anämie könne ein Hinweis auf eine ernste Erkrankung sein, warnte der Chefarzt. Deshalb werde der behandelnde Mediziner bemüht sein, die Ursache für den Eisenmangel auszuschalten. Eventuell sei eine medikamentöse Gabe von Eisenpräparaten notwendig. In Ausnahmefällen werde der lebensnotwendige Mineralstoff auch intravenös verabreicht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen