Gastronomie
Dorfgaststätten verschwinden aus Unterallgäuer Gemeinden

In wenigen Wochen schließt die Traditionsgaststätte 'Rosenamsel' in Frickenhausen (Unterallgäu) ihre Türen: Die Gästezahlen sind zu niedrig, die Unkosten zu hoch. Dieses Schicksal hat im Laufe der Jahre Gasthäuser in zahlreichen Unterallgäuer Gemeinden ereilt.

Herbert Breckel, Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbands, schätzt, dass innerhalb der vergangenen 15 Jahre die Zahl der Dorfgaststätten im Raum Memmingen-Unterallgäu um etwa 30 Prozent gesunken ist: Zwar existiere in den meisten Orten noch eine Wirtschaft – Breckel gibt aber zu bedenken, dass dort früher oft mehrere Gasthäuser ansässig waren.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 30.01.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen