Jazzfrühling
Donny McCaslin und sein Quartett aus New York begeistert das Publikum im Theater-Oben in Kempten

Das erste Stück gibt die Losung des Abends aus: 'Energy Generation' legen der Tenorsaxofonist Donny McCaslin und sein Quartett am Anfang ihres Konzertes auf; übersetzt heißt das wohl: die energiegeladene Generation. Egal, ob man das verallgemeinern kann, auf die Band des 45-jährigen New Yorkers trifft das allemal zu – auch wenn die vier Herren in ihrer legeren Kleidung eher ausschauen, als ob sie eben von einem locker-heiteren Maiausflug kämen.

Ein kompaktes Kraftwerk hat da auf der Bühne des vollbesetzten 'Theater-Oben' Aufstellung genommen. Bassist Tim Levebvre (mit dem tieftönenden, fünfsaitigen E-Bass) und Drummer Rudy Royston legen polyrhythmische Rock- und Funkstrukturen, Altmeister Uri Caine am Fender Rhodes gießt darüber nicht nur den einzigartigen Sound dieses legendären Pianos, sondern auch Akkorde und Harmonie-Fortschreitungen, dass einem die Ohren klingeln.

Und der Chef selbst gibt den Volldampf-Bläser, der am liebsten sein Tenorsaxofon in Höhen steuert, für die das Instrument gar nicht erfunden wurde. Bisweilen freilich übertreibt er es mit seiner Virtuosität auch, da hört sich manches nach blutleerer Etüde an.

Das Kraftwerk rotiert permanent (wahrscheinlich hat McCaslin sein Projekt deshalb auch 'Perpetual Motion' genannt) – und setzt seine 150 Zuhörer unter ständigen Strom. Es ist fast beängstigend, mit welcher Gelassenheit die Vier die kompliziertesten und rasantesten Fusion-Werke in Szene setzen. Und selbst die Balladen laden nicht zum Zurücklehnen ein.

So verkopft sich das anhört, so sehr geht der Sound des McCaslin-Quartetts in den Bauch und in die Beine. Bloß blöd, dass man beim Mitwippen angesichts ungerader Takte mitunter ins Aus gerät.

Auf jeden Fall ein würdiger Abschluss der Reihe mit zeitgenössischem Jazz im kleinen Theatersaal. Und zugleich eine Sternstunde des diesjährigen Jazzfrühlings.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019